29. Mai 2019

Verkehrsunfall B69

Am 29.05.2019 um 14.39 Uhr wurde die FF Unterpurkla mittels Sirene zum Einsatz gerufen. Einsatzgrund: Verkehrsunfall auf der B69 auf Höhe des Anwesen Gütl in Unterpurkla. Ein PKW war auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern gekommen und in weiterer Folge in die Wiese geraten. Da das Fahrzeug durch den Kennzeichnungsstock eines Begrenzungssteins blockiert war, war es der Lenkerin nicht möglich den PKW selbstständig zu befreien. Der Stock wurde von den Kameraden mittels Motorsäge entfernt, sodass das Fahrzeug anschließend weiterfahren konnte. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Die B69 wurde für die Dauer des Einsatzes in Fahrtrichtung Halbenrain gesperrt. Im Einsatz waren die FF Unterpurkla mit dem KLF und 6 Mann, sowie die Straßenmeisterei mit 2 Mann. Einsatzende 15.30 Uhr.

Bericht: Thomas Kager, HBI

5. Mai 2019

Zu Ehren des heiligen Florian!


Traditionell zum Kirchgang trafen sich 17 Kameraden und Jugend der FF Unterpurkla mit den Feuerwehren der Marktgemeinde Halbenrain um das Fest unseres Schutzpatrons, des heiligen Florian, zu feiern. Angeführt von der Grenzlandmusik Halbenrain marschierten sie, unter HBI Raimund Prassl, in Richtung Pfarrkirche, wo gemeinsam mit der Bevölkerung der Gottesdienst gefeiert wurde. In seiner Predigt dankte Pfarrer Thomas Babski den Frauen und Männern für ihre freiwillig geleisteten und unermüdlichen Dienst an den Mitmenschen. Ein Dank ging an die Grenzlandmusik für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes. HBI Prassl, in Vertretung des Brandrates Heinrich Moder, dankte am Kirchplatz den Kameraden Innen für die geleisteten Stunden zu jeder Tages und Nachtzeit. Im Anschluss wurde ein Kranz für die verstorbenen Kameraden am Kriegerdenkmal abgelegt.
Seitens der Gemeinde lud Bgm. Ing Dietmar Tschiggerl alle zur Kameradschaftspflege in den Gasthof Wagner ein.







Bericht und Fotos:  BI d. V. Josef Baumgartenr

1. Mai 2019

Maibaufstellen 2019


Schon seit geraumer Zeit, ist bei der Feuerwehr Unterpurkla Tradition und Brauchtum, am Vorabend des 1 Mai einen Maibaum aufzustellen. Ein paar Tage zuvor machten sich „vier Mann“ auf den Weg um die 23 Meter lange edelste steirische Fichte um-zuschneiden. Gespendet wurde diese von Feuerwehrkamerad Erich Stessel. Aufgestellt wurde er auch heuer wieder von Roland Heinisch mittels Kranwagen der Fa. Schuster – Ein großes Danke dafür!  Im Anschluss konnten sich die, trotz Regenwetters, zahlreichen Besucher bei Getränken und Essen stärken und bei einer Verlosung den Maibaum gewinnen. HBI Thomas Kager und OBI Hermann Schmerböck nahmen die Siegerehrung vor. Er ging heuer an Feuerwehrkamerad Werner Semlitsch. Um auch noch am 1. Mai und länger diesen liebevoll geschnitzten Baum bewundern zu können, wurde bis in die Morgenstunden Wache gehalten. Thomas Kager bedankte sich bei seinen Kameraden für ihr Engagement und bei allen Gästen für ihr Kommen. Ein besonderer Dank gilt Franz Wonisch, der unentgeltlich eine neue Schank gefertigt hat.


Gewinner Werner Semlitsch








Bericht und Fotos: BI d. V. Josef Baumgartner

13. April 2019

Wissenstest 2019 - Bierbaum am Auersbach

Am 13.04.2019 fand der diesjährige Wissenstest des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg in Bierbaum statt. Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla nahm an diesem Test mit 5 Teilnehmern teil.
Dieser Test bzw. die Übungen davor bereiten die Feuerwehrjugend auf ihre zunkünftige Laufbahn in der Feuerwehr vor. Neben Knotenkunde, Gerätekunde, Fahrzeugkunde werden auch diverse Fragen zur Feuerwehr gestellt. Unsere Jugendlichen meisterten diesen Test mit Bravour und erreichten alle Punkte.

Wissenstest Bronze:
JFM Kostenz Michael, JFM Waluschnigg Marcel

Wissenstest Silber:
JFF Jana Deutscher, JFM Tobias Schmerböck, JFM Michael Wildbacher

Die Freiwilige Feuerwehr Unterpurkla gratuliert ihren Jugendlichen recht herzlich und bedankt sich für diese tollen Leistungen in der Feuerwehr und ihr Engagement.

Bericht: OLM d. F. Georg Grafoner
Fotos: Andrea Tomaschitz







11. April 2019

Alarmübung - WG plus Betreutes Wohnen Unterpurkla

Am 05.04.2019 um 19 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Halbenrain mittels Sirene zu einer Alarmübung alarmiert.
In kürzester Zeit trafen die Kameraden der FF Unterpurkla im Rüsthaus ein und rückten mit dem KLF und MTF zum Einsatz aus. Am Einsatzort eingetroffen, konnte Einsatzleiter HBI Thomas Kager feststellen, dass sich die Brandmeldeanlage im Wäscheraum ausgelöst hatte. Dort konnte starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Es wurden auch zwei Personen vermisst. Sie wurden in kürzester Zeit mit schwerem Atemschutz aus dem Gefahrenbereich gerettet. Danach wurde der Raum mittels Druckbelüfter vom beißenden Rauch befreit. Bei dieser Alarmübung konnte wieder die Schlagkraft der beiden Feuerwehren bewiesen werden.

Eingesetzte Kräfte:
MTF und KLF Unterpurkla 12 Mann
KLF und RLF Halbenrain 14 Mann

Fotos: LM d. V. Benedikt Stessel
Bericht OLM d. F. Georg Grafoner






2. März 2019

Kameradschaft - Schnapsen war wieder Trumpf



Beim diesjährigen Kameradschaftsschnapsen nahmen wieder zahlreiche Feuerwehrkameraden, Freunde und Förderer der FF Unterpurkla teil. HBI Thomas Kager konnte heuer wieder Brandrat Heinrich Moder und Bgm. der Marktgemeinde Halbenrain Ing. Dietmar Tschiggerl mit GK und Feuerwehrkamerad Georg Grafoner willkommen heißen. Auf alle Spieler warteten tolle Geschenks Pakete - und Genusspreise. Zusätzlich konnte man bei einer Verlosung, organisiert von Benedikt Stessel, sein Glück versuchen. Zwischen den Partien konnten sich die Teilnehmer mit Getränken und kleinen Speisen, ausgegeben von Tobias Schmerböck und Michael Kostenz, stärken. Die Partien haben auch wieder gezeigt, dass nicht nur spielerisches Können, sondern auch das eine oder andere Kartenglück gefragt waren. Die Spieler kämpften sich Bummerl für Bummerl nach vor und schon bald standen die Sieger fest.

Der erste Platz und somit Gewinner des Wanderpokals ging an Thomas Gütl.
  Den zweiten Platz erreichte Hermann Giesauf und Platz drei ging an Rainer Lackner.
Den Hauptpreis der Verlosung konnte Werner Semlitsch mit nach Hause nehmen. Auch für Georg Grafoner, den letzten in der Runde, gab es einen Genusspreis in Form eines Herzens, das im Anschluss von ihm unter den Teilnehmern aufgeteilt wurde.

HBI Thomas Kager und OBI Hermann Schmerböck bedankten sich zum Abschluss bei allen

Teilnehmern für die fairen Spiele und bei allen Sponsoren für die gespendeten Preise.





Bericht und Fotos:  BI d. V. Josef Baumgartner

24. Februar 2019

Ausbildung zur Lenkerberechtigung bis 5,5 Tonnen

ABI Gottfried Haas und Hausherr HBI Andreas Haas konnten insgesamt 21 Kameradinnen und Kameraden zu dieser Ausbildung am 21.02.2019 in Ratschendorf begrüßen. HLM Markus Nekrep und OLM Erich Holzer stellten in drei Phasen Fahrzeugtechnik, Straßenverkehrsrecht, Fahrphysik und Gefahrenlehre / Partnerkunde vor. Weitere theoretische und die praktischen Ausbildungen auf dem eigenen Feuerwehrfahrzeug finden in der eigenen Feuerwehr, mit einem dazu befugten Ausbilder, statt. Nach erfolgreich theoretischer und praktischer Prüfung kann der gelbe Schein erworben werden.
Von der Frewilligen Feuerwehr Unterpurkla nahmen daran 7 KameradInnen teil.

Bericht und Fotos: BI d. V. Josef Baumgartner  Pressedienst BFVRA




16. Februar 2019

Auszeichnung für verdienstvolle Tätigkeiten



Beim Neujahrsempfang der Radkersburger Feuerwehren im Rüsthaus Mureck wurden Kameraden der FF Unterpurkla für besondere Leistungen und hervorragende Verdienste auf dem Gebiete des Feuerwehr und Rettungswesens ausgezeichnet. HFM Thomas Gütl wurde für seine Leistungen in der Feuerwehr das Verdienstzeichen 3. Stufe überreicht. BI d. V. Josef Baumgartner bekam für hervorragende Dienste im Feuerwehr und Bereichsfeuerwehrwesen das Verdienstkreuz in Bronze. Ebenfalls ausgezeichnet mit dem Verdienstzeichen in Silber wurde „Purklaner“ OBI Peter Pilch. Diese Auszeichnungen wurden im Anschluss gebührend gefeiert. 

Erste Gratulanten waren Brandrat Heinrich Moder, OBI Hermann Schmerböck und unser Bürgermeister der Marktgemeinde Halbenrain Ing. Dietmar Tschiggerl. Sie dankten den Kameraden für ihre Dienste an der Bevölkerung.






Bericht: BI d. V. Josef Baumgartner 
Fotos: Hannes Schreiner Presseteam BVFRA

10. Februar 2019

Der zweite Feuerwehrnachwuchs innerhalb zwei Wochen


Am 07.02.2019 war es für unseren Feuerwehrkameraden Bernhard Ressel und seiner Viktoria soweit. Sie wurden zum zweiten Mal Eltern. Nach Sohn Ferdinand erblickte Töchterchen Josephine das Licht der Welt. Sie war bei ihrer Geburt 52cm groß und 3300g schwer. Diesen besonderen Anlass nahmen die Kameraden zum Anlass, wie schon eine Woche zuvor bei der Familie Pilch Moder, einen Storch aufzustellen. Gleichzeitig wurde Bernhard und Viktoria ein Geschenk überreicht.  Natürlich wurde dieses besondere Ereignis im Anschluss gefeiert.

Um den zukünftigen Feuerwehrnachwuchs brauchen wir uns keine großen Sorgen machen, so der Kommandant Thomas Kager und sein OBI Hermann Schmerböck.

Wir wünschen Viktoria und Bernhard noch viel Freude mit ihrem Sonnenschein.




Bericht und Fotos:  BI d. V. Josef Baumgartner


27. Januar 2019

Fabian ist da!


Am 26.01.2019 um genau 22.46 Uhr erblickte Fabian 49cm und 3140g, der zweite Thronfolger nach Julian, von Feuerwehrkameradin Silvia Pilch Moder und Feuerwehrkamerad Peter Pilch, das Licht der Welt. Zu diesem freudigen Ereignis gratulierten die Kameraden der FF Unterpurkla mit einem Geschenk und brachten gleich einen Storch , gestaltet von den Kameraden und liebevoll bemalt von Benedikt Stessel, mit. Dieser wurde gemeinsam von HBI Thomas Kager und OBI Hermann Schmerböck aufgestellt. Im Anschluss des Aufstellens wurde mit der Familie noch ausgiebig in ihrer "5 Sterne Küche" gefeiert. Feuerwehrnachwuchs ist mit Fabian und Julian gesichert!
Die Frage stand im Raum, ob nicht einer der beiden die Karriere des nicht minder stolzen Opas BR Heinrich Moder anstreben wird.

Wir wünschen Silvia und Peter noch viel Freude mit dem Familiennachwuchs.







Bericht und Fotos:  BI d. V. Josef Baumgartner


23. Januar 2019

Fahrzeugbergung L263


Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla wurde am 23.01.2019 um 07:19 mittels Sirene zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Aus ungeklärter Ursache kam ein Fahrzeug zwischen Unterpurkla und Oberpurkla  auf der L263 von der Fahrbahn ab. Die Kameraden trafen ca. 7 min. später am Einsatzort ein. Vor Ort wurde entschieden da das Fahrzeug nicht beschädigt war das SRF Mureck nach zu alarmieren. Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla übernahm die Verkehrsregelung, da für die Bergung die Straße gesperrt werden musste. Durch diese sanfte Bergung konnte der Fahrer mit seinem unbeschädigten Fahrzeug die Fahrt fortsetzen.
Die eingesetzten Kräfte konnten nach ca. 1,5 Stunden wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
KLF und MTF Unterpurkla 8 Mann
SRF Mureck

Fotos: HBM Eduard Kager 
Bericht: LM Georg Grafoner