23. September 2017

Der Abschnitt 5 wählte ihren Abschnittsbrandinspektor



Am 22. September fand im GH Wagner in Halbenrain die Wahl des Abschnittskommandanten des Abschnittes 5 Halbenrain statt. Die Leitung der Wahl hatte OBR Johann Edelsbrunner. Die Wahlvorschläge wurden fristgerecht eingereicht und alle lauteten auf unseren amtierenden ABI Heinrich Moder.

ABI Heinrich Moder, der auf 7 Jahre als Stv. Kommandant und 19 Jahre als Kommandant der Feuerwehr Unterpurkla zurückblicken kann, wurde in seiner Funktion von den Delegierten einstimmig für die nächsten 5 Jahre wiedergewählt. Er bedankte sich bei den anwesenden Kommandanten und deren Stellvertretern für das Vertrauen und nahm die Wahl an. Er hoffe, so bei seiner Ansprache, dass er in Zukunft die gleiche Unterstützung bekommt wie er sie in der vergangenen Periode von den Delegierten, dem Bereichsfeuerwehrverband und der Gemeinde erhielt.
Einer der ersten Gratulanten waren HBI Thomas Kager, OBI Hermann Schmerböck und BI Josef Baumgartner. Die Kameraden wünschen unserem Heinrich alles Gute in dieser Funktion.







 Bericht und Fotos:

BI Josef Baumgartner

22. September 2017

Großangelegte Übung mit einigen Feuerwehren des Abschnittes 5



Am 21.09.2017 fand bei der Fernwärmeversorgung  “Bioenergie Halbenrain“ eine großangelegte Übung einiger Feuerwehren des Abschnittes 5 statt. Übungsannahme war ein Brand im Heizhaus und vermisste Personen die es zu retten galt. Die Feuerwehr Unterpurkla nahm mit 9 Mann bei dieser Übung teil. Sie hatten die Aufgabe eine Löschleitung von einem Hydranten zur Brandbekämpfung und Gebäudesicherung herzustellen. Die Übung war laut, HBI Roland Grof, OBI Thomas Weinhandl und HFM Alois Krauthackl ein voller Erfolg. Sie hatten auch im Vorfeld die Übung ausgearbeitet. Als Übungsbeobachter waren unser ABI Heinrich Moder und die Betreiber der Fernwärmeanlage anwesend. ABI Moder dankte den teilnehmenden KameradenInnen für ihren Einsatz. Die Betreiber schlossen sich den Grußworten an und luden zur Kameradschaftspflege in den Buschenschank “Grianl“ nach Dietzen ein.
An der Übung nahmen 66 KameradenInnen mit insgesamt 9 Fahrzeugen teil.





Weitere Fotos

10. September 2017

Ein Dank an die Mitarbeiter



Am 09.September bedankte sich die Feuerwehr Unterpurkla mit einer Nachfeier bei allen HelferInnen vom Frühschoppen, Umgangsonntag und Nassbewerb. Ohne Unterstützung dieser zahlreichen freiwilligen Mitarbeitern wären solche Veranstaltungen nicht möglich. Die Nachfeier begann beim Rüsthaus mit einer Radtour. Die Tour führte nach Oberpurkla zur 1. Station beim Radhotel Schischek.  Es ging weiter Richtung Pölten nach Radkersburg zum Liebmann See. Beim Buschenschank Grianl in Dietzen ließ man bei guter Jause und Trinken den Tag gemütlich ausklingen.
Die Feuerwehr Unterpurkla möchte sich an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern für ihr Mitwirken bedanken.









7. September 2017

Starke Rauchentwicklung



Sirenenalarm gab es am 06.09.2017 um 18.49Uhr für die Feuerwehren Unterpurkla, Halbenrain und Weixelbaum. Einsatzgrund war laut LLZ ein Wohnungsbrand in Unterpurkla. Beim Eintreffen war starke Rauchentwicklung aus dem Küchenbereich erkennbar. Es kam beim Etagenherd, den die Besitzerin kurz zuvor eingeheizt hatte, aus ungeklärter Ursache, zu einer starken Rauchentwicklung. Es kamen zum Glück keine Personen zu Schaden. Die Feuerwehr Halbenrain brachte ihr Be-Entlüftungsgerät in Einsatz um den Wohnraum schnellstmöglich zu entlüften. Die ankommende Feuerwehr Weixelbaum und der Notarzt (wird bei Wohnungsbränden mit starker Rauchentwicklung mitangefordert) wurden nicht benötigt. 

Anwesend waren:  KLF und MTF Unterpurkla mit 10 Mann
                                  RLF Und KLF  Halbenrain mit 8 Mann
                                  HLF Weixelbaum mit 5 Mann
                                  Notarzt und Polizei

Bericht und Fotos:  BI Josef Baumgartner