14. Juli 2021

Unwettereinsatz in Hürth

 

 

Am 14.07.2021 wurden die Kameraden der FF Unterpurkla zu einem Unwettereinsatz in der Nachbarortschaft Hürth gerufen. Kurz nach 07.30 Uhr am Morgen zog ein kurzes, aber heftiges Unwetter über das Ortsgebiet. Zahlreiche Häuser und Wirtschaftsgebäude wurden durch diesen orkanartigen Sturm abgedeckt. HBI Thomas Kager und seine 6 Kameraden hatten die Aufgabe, beim Eindecken der Häuser mit Planen, um weiteren Wassereitritt zu verhindern, und in Folge bei den Aufräumarbeiten die Hürther Kameraden zu unterstützen.

Nach ca. 5 Stunden Einsatz konnten sie wieder ins Rüsthaus einrücken.










12. Juli 2021

GAB 1 Ausbildung in Weixelbaum

 

Von Freitag 09.07. bis Sonntag 11.07 wurde die Grundausbildung1 des Abschnittes 5 in Weixelbaum abgehalten. Fünf Jungfeuerwehrleute, Jana Deutscher, Tobias Schmerböck, Marcel Waluschnigg, Michael Krivec und Michael Kostenz nahmen erfolgreich an dieser Grundausbildung teil. Das Bewerter Team, unter ihnen unsere Feuerwehrkameraden HBI Thomas Kager, HFM Michael Moder und OFM Sebastien Stessel übermittelten ihr Wissen an unsere Jungfeuerwehrleute. Das teils theoretisch Erlernte: Prüfungsfragen, Atem und Körperschutz, Recht, Gefahrenlehre, taktische Einheiten im Einsatz konnten sie an den beiden Nachmittagen an praktischen Übungen - Löschangriffe und einen technischen Einsatz umsetzen.

 

Am Sonntag konnte bei der praktischen Prüfung das Erlernte unter aufmerksamen Blicken unseres Brandrates Heinrich Moder und dem Ausbildungsbeauftragten des BFVRA OBI Stefan Reichmann mit vollem Einsatz vorgeführt werden. Ihr nächstes Ziel wird die GAB 2 an der FWZS in Lebring sein, sie ist die Vorstufe zum aktiven Feuerwehrdienst.

 










Wir gratulieren unseren Jugendlichen recht herzlich!


Bericht und Fotos: BI Josef Baumgartner


3. Juli 2021

Wissenstest 2021

Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla gratuliert ihrer Feuerwehrjugend recht herzlich zum bestandenen Wissenstest!


Unsere Jugend - Unsere Zukunft 

🚒🚒🚒🚒


Wissenstest Bronze 🥉:

Bernd Kager 

Florian Schmerböck 

Jan-Philip Wonisch


Wissenstest Gold🥇 :

Michael Kostenz 

Marcel Waluschnigg


Fotos und Bericht: BM Georg Grafoner 

03.07.2021 Spitz








22. Juni 2021

 

Jugendarbeit wird in unserer Wehr großgeschrieben

Das Motto der Feuerwehrjugend lautet: Sport, Spaß, Spiel und Ausbildung! Letzteres ist gerade voll im Gange. Am 3.Juli 2021 findet im Feuerwehrhaus Spitz das diesjährige Wissenstestspiel in Bronze und Silber bzw. der Wissenstest in Bronze, Silber und Gold des BFV RA statt. Die Vorbereitungen laufen schon seit Wochen. Ausgebildet werden sie von unseren beiden Jugendbeauftragten: Georg Grafoner und Sebastian Stessel. Ihr Ziel ist es, die Jugendlichen bei diesen und auch anderen Bewerben für den späteren, ab dem vollendeten 15. Lebensjahr, Aktivstand vorzubereiten. Auch Sport, Spaß und das Spielen kommen bei den Übungen nicht zu kurz. Sie sind ein wichtiger Bestandteil um die Kameradschaft und den Teamgeist der Jugendlichen zu stärken.

Und eines sollten wir nicht vergessen, diese Jugend ist unsere Zukunft!

Derzeit besteht sie aus 8 Jugendlichen



5. Mai 2021

Baum durchschlug beide Brückengeländer

Zu einem technischen Einsatz wurden Mittwochabend gegen 20:30 Uhr die Kameraden der Feuerwehr Unterpurkla gerufen. Eine Privatperson alarmierte über Notruf die Feuerwehr. Ein Baum blockierte die Gemeindestraße (Lippenweg) zwischen Unterpurkla und Donnersdorf-Au. Die KameradInnen rückten, unter Einsatzleiter OBI Hermann Schmerböck, mit 14Mann zum Einsatzort aus. Beide Brückengeländer wurden durch die Wucht des Aufpralles durchschlagen. Mit vereinten Kräften konnte der schwere Baum von der Straße entfernt werden. Nach den Aufräumarbeiten und dem Absichern der Brücke durch Leucht-Leitkegeln, konnte die Gemeindestraße nach einer halben Stunde wieder ungehindert befahren werden.






Die Feuerwehr war mit dem HLF und MTF und 14 Mann im Einsatz



4. April 2021

Überraschung am Ostersonntagmorgen

 

Am frühen Morgen des Ostersonntags fand ein Feuerwehrmann der FF Unterpurkla, bei seiner morgendlichen Walkingrunde, einen Baum querliegend über der Gemeindestraße zwischen Unterpurkla und Donnersdorf vor. Er verständigte einen Kameraden, der mit dem HLF und einer Motorsäge anrückte. Nach dem zerkleinern des Baumes und entfernen der Äste war die Gemeindestraße nach ca.30min. wieder ungehindert befahrbar.



22. Februar 2021

Wir blicken auf das Jahr 2020

Wir blicken auf das Jahr 2020, als ein besonderes Jahr zurück. Ein Jahr, das uns vor unerwartete Herausforderungen stellte. Ein Jahr das nicht so verlief wie wir es geplant hatten.

Wir begannen das Jahr 2020 voller Tatendrang, hatten wir doch die Planungsphase zum Ankauf unseres neuen HLF abgeschlossen und das Projekt nahm nunmehr konkrete Formen an. Voller Vorfreude begannen wir die Einweihungsfeierlichkeiten zu planen. Es sollte ein großes, schönes Fest mit unseren Kameraden, Freunden und Nachbarn werden.

Unser alljährliches Kameradschaftsschnapsen, das traditionelle Maibaumaufstellen und viele weitere Aktivitäten sollten zur Kameradschaftspflege in unserer Wehr und zum Kontakt mit der Bevölkerung beitragen.

Im Laufe des Frühjahres wurde uns klar, dass 2020 nicht so verlaufen wird, wie wir es geplant und es uns vorgestellt haben. Wir waren gezwungen unsere Aktivitäten auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren, von Feiern und sonstigen Aktivitäten Abstand zu nehmen.

Dennoch wollen wir an dieser Stelle eine positive Bilanz ziehen. Der Ankauf unseres HLF inklusive Zubehör wurde abgeschlossen. Dafür gilt unser Dank der Firma Magirus – Lohr, mit der ein kompetenter Partner gefunden wurde, der auf unsere Wünsche und Anliegen einging und diese so gut wie möglich umsetzte. Ebenfalls gilt unser Dank der Marktgemeinde Halbenrain und dem BFV Radkersburg für die Unterstützung und natürlich der Bevölkerung, die den Ankauf großzügig mit Spenden unterstützte. Es war uns auch möglich, Einschulungen und Übungen damit im Rahmen von Kleingruppen durchzuführen, dafür ein Danke an alle Kameraden für ihr Engagement.

                                                                 




Im Jahr 2020 wurden wir zu 8 Einsätzen gerufen, bei denen 50 Einsatzstunden geleistet wurden, sonstige Tätigkeiten (Übungen, Jugend usw.) wurden 73 verrichtet, bei denen insgesamt 1258 Mannstunden erbracht wurden. Besonders erfreulich ist, dass 2 Mitglieder unserer Feuerwehrjugend den Wissenstest in Silber und drei Jugendliche den Wissenstest in Gold erfolgreich absolvierten. Dafür ein Danke an unsere Feuerwehrjugend und unsere Betreuer für ihren Einsatz!

                                                                           





Wir freuten uns, unserem Kameraden Franz NEUBAUER zum 80. Geburtstag und EHBI Hermann Giesauf zu seinem 75. Geburtstag gratulieren zu dürfen, unserem Kameraden Patrick HAAS und seiner Gattin Kerstin anlässlich ihrer Hochzeit unsere Aufwartung machen zu können und mit unserem Kameraden Georg GRAFONER und seiner Andrea die Geburt ihres Sohnes zu feiern.



  


Ich als Kommandant der FF Unterpurkla bedanke mich bei allen Kameraden für ihren Einsatz und ihre Disziplin in diesem außergewöhnlichen Jahr, bei der Bevölkerung und allen Förderern für ihre Unterstützung und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen bei unseren hoffentlich bald wieder stattfindenden Aktivitäten!

Gut Heil!

Thomas KAGER, HBI