19. September 2020

Wissenstest 2020 in Spitz

Am 19.09.2020 fand in Spitz der Wissenstest 2020 statt. Alle 5 Jugendlichen erreichten die volle Punkteanzahl. Dieser Test bereitet die Jugend auf die aktive Zeit in der Feuerwehr vor. Der heurige Test fand unter den gültigen Covid Bestimmungen mit MNS, Handschuhe und Desinfektionsmittel statt. 

Wissenstest Silber:
Michael Kostenz
Marcel Waluschnigg
 

Wissenstest Gold:
Jana Karina Deutscher
Michael Krivetz
Tobias Schmerböck

Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla gratuliert zu diesen tollen Leistungen und bedankt sich für die Einsatzbereitschaft.

Bericht und Fotos: BM Georg Grafoner




12. September 2020

BMA Alarm

Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla wurde um 17:36 Uhr zu einem Brandmeldealarm mittels Sirene alarmiert. Die FF Unterpurkla rückte mit dem HLF und MTF zum Einsatzort aus. Vor Ort konnte festgestellt werden das es sich um einen Täuschungsalarm gehandelt hat, da verbranntes Kochgut den Alarm ausgelöst hatte. Ein Eingreifen der FF Unterpurkla war somit  nicht nötig und die Feuerwehr Halbenrain und Weixelbaum konnten auf der Anfahrt abbestellt werden. 

Eingesetzte Kräfte: HLF und MTF Unterpurkla mit 10 Mann

Bericht: BM Georg Grafoner



Brandverdacht Rauchentwicklung

Die Freiwillige Feuerwehr Unterpurkla wurde am 12.09.2020 um 09.46 Uhr mittels Sirene zu einem Brandverdacht alarmiert. Ein Anrufer informierte vom Zug aus den Feuerwehrnotruf das er bei einer Lagerhalle mit grünem Turm eine Rauchentwicklung wahrgenommen hat. Die FF Unterpurkla rückte unverzüglich mit dem HLF und dem MTF aus. Es konnte am Einsatzort keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Zur Kontrolle wurde das gesamte Löschgebiet abgefahren. Glückerweise konnte Entwarnung gegeben und die FF Unterpurkla konnte wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte: HLF und MTF Unterpurkla mit 7 Mann

Bericht und Fotos: BM Georg Grafoner




Kleinbrand

Die Freiwillige Feuerwehr ist am 11.09.2020 von 2 Privatpersonen alarmiert worden, da Sie Rauch wahrgenommen haben und bei der Nachschau ein kleines Feuer entdeckt haben dies aus ungeklärter Ursache entstanden ist.. Die Kameraden waren ca. 5 min später am Einsatzort angekommen und löschten das Feuer mit dem neuen Hilfeleistungsfahrzeug. Durch das rasche Handeln der Privatpersonen und das eingreifen der FF Unterpurkla konnte ein größerer Brand verhindert werden.

Eingesetzte Kräfte:

HLF und MTF Unterpurkla 

Bericht und Fotos: BM Georg Grafoner

 



 

6. September 2020

Kerstin und Patrick sagten “JA“ zueinander

Am 05.09.2020 gaben sich Kerstin und  Feuerwehrkamerad Patrick in der Pfarrkirche Halbenrain ein " JA" für ein gemeinsames Leben . Schon am frühen Morgen trafen sich Kommandant Thomas Kager mit einigen Kameraden um ihren Patrick mit Böllern zu wecken. Am Nachmittag standen sie für das Brautpaar Spalier und überreichten dem frisch vermählten Paar ein Präsent. 





Liebe Kerstin, lieber Patrick die Kameradinnen und Kameraden wünschen euch alles Gute für euren gemeinsamen Lebensweg.


29. Juli 2020

Einsatz - Türöffnung mit Verdacht auf verletzte Person




Zu einer Türöffnung wurde am 28.07.2020 die Feuerwehr Unterpurkla gerufen. Eine Privatperson alarmierte gegen 21:15Uhr über Notruf die Feuerwehr zu einem Mehrparteienhaus in Unterpurkla. Er vermutete die verletzte Person, die er schon länger nicht gesehen hatte und auch telefonisch nicht erreichbar war, in der Nachbarwohnung. Binnen kurzer Zeit waren Einsatzleiter OBI Hermann Schmerböck mit 13 Kameraden am Einsatzort. Nach Erkundung der Lage musste die Eingangstür nach mehrmaligen läuten und klopfen im Beisein der Polizei geöffnet werden, um den Rettungskräften Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Es handelte es sich um einen Fehlalarm.. Die Person war nicht zu Hause.

Eingesetzt waren HLF Unterpurkla mit 14 Mann, Polizei und Rettung






Bericht: BI Josef Baumgartner


Fotos: BM Georg Grafoner & BI Josef Baumgartner

7. Juli 2020

Technischer Einsatz

Am 07.07.2020 um 13.45 Uhr wurde die FF Unterpurkla von einer Privatperson alarmiert, da bei einem LKW der Hydraulikschlauch des Tonnenhubwerks gerissen und dadurch Hydrauliköl auf die Fahrbahn gelangt war. Drei telefonisch verständigte Kameraden rückten mit dem HLF aus um die Flüssigkeit zu binden und die Straße zu reinigen. Da eine Mülltonne in der Einwurföffnung stecken geblieben war, musste die mittels Traktor und Frontlader entfernt und anschließend die Straße vom Müll gereinigt werden.
 
Einatzende 15.00 Uhr
 
Bericht: HBI Thomas Kager
Fotos: OLM Benedikt Stessel