6. Oktober 2019

Wir waren aktiv dabei

Erster Feuerwehr Schnuppertag junger Kids in Oberpurkla! 

Die 5 Feuerwehren der Marktgemeinde Halbenrain veranstalteten am Samstag 05.10.2019 beim Rüsthaus Oberpurkla einen Schnuppertag für alle Feuerwehr-Interessierten. Im Rahmen einer kleinen Leistungsschau, wurden die Gerätschaften der Feuerwehren präsentiert. Unter fachkundiger Anleitung konnten diese dann auch selbst ausprobiert werden. Ein besonderes Augenmerk wurde auf die Feuerwehrjugend gelegt. Es wurde ein Infostand eingerichtet wo es wissenswertes über die Arbeit der Feuerwehr, den “zukünftigen Kids und Quereinsteigern“ nähergebracht wurde. Auch auf Spiel und Spaß für alle Teilnehmer wurde nicht vergessen. Im Zuge dieser Veranstaltung fand passend eine alle zwei Jahre stattfindende Feuerlöscher Überprüfung statt.

Die KameradInnen, Georg Grafoner, Sebastian Stessel, Reinhard Dopona und Elisa Kager, von der FF Unterpurkla stellten die komplette Ausrüstung ihres KLF vor. Sie teilten an die Kids und der Bevölkerung Feuerwehr - Flyer und Bänder aus. Mit voller Begeisterung und Ehrgeiz wurde an der aufgestellten Jugend-Spritzwand geübt.

Ein besonderes Highlight war ein Vortrag und eine Vorführung über die Entstehungsbrandbekämpfung, vorgeführt vom Beauftragten des Bereichsfeuerwehrverbandes Radkersburg ABI Peter Wolf - Feuerwehr Mureck. Nach einer kurzen theoretischen Einführung, gab es für alle Anwesenden die Möglichkeit mit verschiedenen Feuerlöschern simulierte Fettbrände zu löschen.

Am späten Nachmittag gab es noch einen interessanten Prävention Vortrag über Internet und Einbruchskriminalität. Vorgetragen wurde er von Gruppeninspektor Harald Samt – Polizeiinspektion Bad Gleichenberg.

Die Feuerwehren der Marktgemeinde Halbenrain bedanken sich bei allen Kindern und Jugendlichen sowie bei der Bevölkerung für das große Interesse an der Feuerwehrarbeit.

HBI Raimund Prassl bedankte sich bei seinen Kameraden und den Feuerwehren der Marktgemeinde Halbenrain für diesen gemeinsam durchgerührten ersten Schnuppertag. Sein besonderer Dank gilt ABI Peter Wolf und Gruppeninspektor Harald Samt.



Bericht: BI d. V. Josef Baumgartner

Fotos: ABI Peter Wolf   FM Elisa Kager   FF Oberpurkla




29. September 2019

Aktive Feuerwehrsenioren



Auch heuer standen wieder drei Ausflüge unserer Senioren am Programm

Im Mai ging die erste Ausfahrt Richtung Kärnten, nach Velden am Wörthersee. Von dort unternahmen sie eine Schifffahrt über den See nach Klagenfurt. Nach dem Essen durfte der Besuch beim Lindwurm, dem Wahrzeichen der Klagenfurter Hauptstadt, nicht fehlen.

Die zweite Reise im August führte unsere Senioren zum Mittelpunkt von Österreich, Bad Aussee. Nach einer Stadtbesichtigung fuhr man zum Grundlsee. Nach einer Stärkung beim Mittagessen, unternahm man eine Wanderung beim Grundlsee. Auch der Besuch einer Lebzelterei war im Programm eingeplant, wo man süße Köstlichkeiten mit nach Hause nehmen konnte.

Das Highlight für unsere Feuerwehrsenioren war der dritte Ausflug, zur vierten österreichischen Feuerwehr Wallfahrt nach Mariazell. Hier wurde zusammen mit dem BFVRA und über 1500 teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden um Gottes Segen gebeten. Wir wissen um unsere Gefahren im Einsatzalltag, deshalb ist dieser Segen neben den Gerätschaften und Ausbildungen sehr wichtig. Der immer wieder auftretende Regen machte den Kameraden nichts aus, den sind bzw. waren sie bei Einsätzen immer gewohnt.

Gemütlich ließ man wieder alle drei Ausflüge bei einem Buschenschank ausklingen. Hier konnte man die Ausflüge, bei gutem Essen und Trinken, Revue passieren lassen.


Bericht: BI d. V. Josef Baumgartner
Fotos: FF Unterpurkla und  BFVRA

25. September 2019

Felix Maximilian ist da


Am 25.09.2019 um 22.30 Uhr war es soweit. Wir gratulieren unseren Feuerwehrkameraden Benjamin Baumgartner und seiner Stefanie zur Geburt von Felix Maximilian. Er ist jetzt der Mittelpunkt der jungen Familie. Felix Maximilian war bei seiner Geburt 51 cm groß und 3500g schwer. Natürlich fand sich zu diesem besonderen Anlass eine große Anzahl an Feuerwehrkameraden in Hofberg ein, um traditionell einen Storch aufzustellen. HBI Thomas Kager und OBI Hermann Schmerböck überreichten dem frisch gebackenen Papa ein kleines Geschenk.  Gemeinsam wurde, mit den nicht minder stolzen Großeltern, auf den ersten Enkel angestoßen.





Wir Kameradinnen und Kameraden wünschen den frischgebackenen Eltern und ihren Nachwuchs alles Gute und eine schöne gemeinsame Zeit!

22. September 2019

Kleine Anerkennung für alle Mitarbeiter und Helfer des Umgang-Sonntag 2019


Bei herrlichem Sonnenschein fand am 21.09.2019 der diesjährige Mitarbeiter-Radausflug der FF Unterpurkla statt. Auf diesen Weg bedankte sich das Kommando bei allen Helferinnen und Helfer die den Umgang Sonntag mit anschließendem Frühschoppen tatkräftig unterstützten. Dies wäre ohne ihre Hilfe, so Kommandant Thomas Kager und sein Stellvertreter Hermann Schmerböck, gar nicht zu bewältigen!
Treffpunkt für alle Sportlichen und zur Stärkung der Radtour war, wie schon im vergangenen Jahr mit ihren Fahrädern, dass Radhotel Schischek in Oberpurkla. Danach ging es mit unserem Rad Guide Edi Kager über Halbenrain, Dornau zum Liebmann See und dem Murauenstüberl. Ende der Radtour war beim Rüsthaus in Unterpurkla, wo man sich mit all den anderen traf, die nicht mit dem Rad mitfahren wollten bzw. konnten. Dort ließ man den Tag bei gutem Gegrillten und Getränken gemütlich ausklingen. 
Die Feuerwehr Unterpurkla möchte sich an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern für ihr Mitwirken bedanken.


Bericht und Fotos:  BI d. V. Josef Baumgartner
Weitere Fotos:

20. September 2019

Leo Hödl ein 85.iger


Am 20.09.2019 feierte unser langjähriges Mitglied LM Leo Hödl seinen 85. Geburtstag. Natürlich fanden sich zu diesem besonderen Anlass eine Anzahl an Feuerwehrkameraden, an der Spitze: BR Heinrich Moder, HBI Thomas Kager und OBI Hermann Schmerböck, bei Leo und seiner Pepperl ein und  überreichten dem Geburtstagkind  ein kleines Geschenk. Sie wurden alle herzlich aufgenommen und ausgezeichnet bewirtet. Es wurde viel über die gute alte Zeit diskutiert, auch war Leo sehr interessiert, was es so Neues in der Feuerwehr Unterpurkla gibt. Die Zeit verging wie im Flug.

Lieber Leo, nochmals alles Gute, viele Gesundheit und Danke für eure Gastfreundschaft.


Bericht BI d. V. Josef Baumgartner

Fotos. HFM Hannes Rebernik

1. September 2019

Grenzlandbewerb Slowenien Österreich


Am 31.08.2019 fand mittlerweile der 28. Grenzlandbewerb in Radenci (Slowenien) statt. Erstmals wurde für die Jugend ein eigener Bewerb mit drei "Mann/Frau" eingerichtet. Unsere Feuerwehr nahm mit zwei Jugendgruppen, mit einem Mann Verstärkung der FF Pichla, gecoacht von unserem OBI Hermann Schmerböck, erfolgreich teil. Dort konnten sie sich mit slowenischen Gruppen messen. Sie mussten so rasch wie möglich, eine Kübelspritze mit zwei Eimer Wasser befüllen und eine Dose herunterspritzen. Es wurde auch bei diesem Bewerb genau darauf geachtet, ob die Gruppen den einen oder anderen Fehler machten und bekamen so Punkteabzüge. Auch unsere Gruppen hatten damit zu kämpfen. Aber man war sich schnell einig, nächstes Jahr wird alles besser. Brandrat Heinrich Moder gratulierte den Jugendlichen zu ihren Leistungen.

Und das wichtigste bei solchen Bewerben ist nicht nur das Siegen, sondern daran teilzunehmen, dabei zu sein und sein Bestes zu geben.















Bericht und Fotos: BI d.V. Josef Baumgartner

17. August 2019

Zwei Gruppen beim Abschnittsvergleichskampf in Halbenrain.


“ERSTES und Zweites“ Rohr vor, hieß es wieder für unsere zwei Wettkampfgruppen in Halbenrain. Im Gegensatz zum Vorjahr, bestand die zweite Gruppe nicht aus „Youngsters“, sondern aus “Älteren vergoldeten Kämpfern“. An der Spitze unser Brandrat Heinrich Moder am Strahlrohr. Die Wettkampftruppe Unterpurkla I unter Gruppenkommandant OBI Peter Pilch erreichte mit einer sensationellen Zeit den hervorragenden 1 Platz und somit den Tagessieg. Heuer ging der Wanderpokal verdient an die Feuerwehr Unterpurkla. Gruppe Unterpurkla II mit ihrem Gruppenkommandanten Georg Grafoner, wuchs trotz mangelnder Übungen über ihre Leistungen hinaus, und erreichte den 3. Platz. Gemeinsam wurde noch nach der Siegerehrung über die jeweiligen Taktiken der Gruppen bis spät in die Nacht hinein diskutiert und gefeiert.
















Bericht und Fotos: BI d. V. Josef Baumgartner